Firmengeschichte

 
plattner-tischlerei.at 2018
©
|
|
Durch steten Wunsch und Fleiß sowie liebe zum Material und Beruf wurde das Unternehmen 1987 in Fußach auf einer Fläche 450m² durch die Geschäftsführung von Ernst und Franco Plattner mit einem gebrauchten Maschinenpark gegründet.
1990 wurde durch einen Brand der Furnierrichtraum zerstört und anschließend wiederaufgebaut. Nach stetigen Wachstum bzw. Erneuerung des Maschinenparks wurden uns die Räumlichkeiten zu klein.
1994 erfolgte nach vielen Überlegungen der Umzug nach Hohenems wo uns eine Fläche von 1500m² zur Verfügung stand.
1996 Auch im Tischlereihandwerk hat die Computertechnologie mit ihren CNC Automaten bereits Einzug gehalten und neben ihren kostensenkenden Effekten eine Vielzahl von neuen gestalterischen Möglichkeiten eröffnet.
2003 wurde eine CNC Nesting Spezialanfertigung mit Kantenleimen von Formteilen angeschafft.
2004 wurde unser Zuschnitt Bereich um ein Lager mit Kragenarmen sowie 4 Wegestapler und ein Büro erweitert. Hierbei war unsere Mannschaft auf 15 Mann angewachsen.
2005 Auf der Suche nach weiterem Innovativen Möglichkeiten wurde eine Spritzautomat angeschafft. (Erste Maschine dieser Art)
2008 wurde Lackierautomat durch eine UV Wasserlacktrockanlage um 300m² erweitert.
2010 Anschaffung einer weiteren CNC Maschine.
2011 Ersetzung unserer Dübel Technik durch einen noch moderneren Dübel Automaten mit Einleim und Einschuss Technik.
2012 Um das Programm noch weiter abzurunden Anschaffung einer Vakumpresse für Fertigungen von Formteilen aus Holz, Staron und Corian.
2013 Beginn der Planungsphase für den Ausbau und der Erweiterung für die Teilefertigung.
2014 Beginn mit der Umsetzung der Bauarbeiten.
2015 in Betriebsnahme des Kantenleimer mit der neusten Lasertechnologie (0Fuge).
2016 Anschaffung und Aufstellung Probebetrieb des Automatiklagers zu Beschickung unserer zweiten Plattensäge und unserer neuen CNC Nesting Doppelanlage.
Am 21.04.2017 Einweihung bzw. Tag der offenen Tür am Standort unseres Wirkens. Teilnahme 32 Mitarbeiter, Lieferanten sowie unter Teilnahme unserer Kunden und Geschäftsfreunde, ebenfalls Ansprache durch des bekannten Architekturbüro Dietmar Walser, sowie Innungsmeister Herr Karl Baliko und unseren geschätzten Herr Bürgermeister Dieter Egger.
Daher bereits „NACH DEM SPIEL IST VOR DEM SPIEL“ wurde am 24.04.2017 mit dem Abriss des alten Büros und mit dem Ausbau des neuen Aufenthaltsraums begonnen.
Neben zahlreichen Objekten, Kindergarten, Schulen, Hotels, Kliniken und Seniorenheime im In.- und Ausland sowie mit den Kunden nebenan ist eine der größten Herausforderung unsere Tischler Kollegen mit Ihrem Qualitätsbewusstsein beliefern zu dürfen.
Ernst und Franco Plattner sind die Geschäftsführer der Tischlerei Z.E.&F. Plattner GmbH. In Hohenems, die sich im Objektbau einen ausgezeichneten Ruf als kompetenter und innovativer Partner erworben hat. Dieser Ruf kommt nicht von ungefähr, er resultiert von starken Investitionen in den Maschinenpark, von Firmeneigenen Weiterentwicklung in der CNC – Technologie wie dem neuen Verfahren für die Lackierung und Furnierverklebung und nicht zuletzt von gut ausgebildeten Mitarbeitern im 32 Mann/Frau starken Team. Jeder spielt mit seinem Fachwissen eine ganz entscheidende Rolle.